Wir freuen uns auf Ihren Anruf

05502 - 99 83 84
Sie befinden sich hier:

Die argentinische Staatssekretärin Verónica Geese besuchte am 17.11.16 die Bioenergieanlage in Jühnde.

Verónica Geese, Staatssekretärin für Energie der argentinischen Provinz Santa Fé, informierte sich in Deutschland zum Thema Biogas. In diesem Zusammenhang besuchte sie am 17.11.2016 Jühnde und machte sich an Ort und Stelle ein umfassendes Bild über die Entstehung und Realisierung der Bioenergieanlage.

Während des mehrstündigen Aufenthaltes informierte die Gästeführerin Roswitha Brinkmann über die Voraussetzungen, Rahmenbedingungen und konkrete Details zur bestehenden Anlage in Jühnde seit 2005.
Überraschend kamen deutsche Verwandte aus Dassel hinzu, die von dem Besuch gehört hatten.  Als Mitglieder der Familie Geese vor einigen Jahren nach ihrem 1889 ausgewanderten Vorfahren forschten, hatte sie die Spur nach Sante Fé in Argentinien geführt, wo bis heute zahlreiche Menschen der Familie leben. Bei dem daraus entstandenen Austausch hatte sich das gemeinsame Interesse an dem Thema Energie herauskristallisiert. Günther Geese, der gerade auf der Anlage in Jühnde tätig ist, kam mit seiner Tochter Julia vorbei und es ergab sich eine anregende Diskussion.