Wir freuen uns auf Ihren Anruf

05502 - 99 83 84
Sie befinden sich hier:

Information nach §8a, Anhang V der Störfall-Verordnung 12. BImSchV (BImSchV=Bundesimmissionsschutz-Verordnung)

1. Betreiber und Anschrift der Bioenergieanlage in Jühnde:

Bioenergiedorf Jühnde eG vertreten durch den Vorstand Eckhard Fangmeier und Matthias Weiss
Anschrift: Koppelweg 1 37127 Jühnde

2. Mit der Inbetriebnahme nach der Änderung ab 01.08.2017 kann durch Absenken des Füllstandes im Gärrestelager der Fall eintreten, dass mehr als 10.000 kg Biogas sich auf der Anlage befinden. Dann unterliegt die Biogasanlage dem Anwendungsbereich der Störfallverordnung, die in der 12.BImSchV (BundesImmissionsSchutzVerordnung) geregelt ist. Die Anzeige nach §7 der 12.BImSchV wurde dem Gewerbeaufsichtsamt vorgelegt.

3. Tätigkeiten im Betriebsbereich sind Erzeugung und Nutzung von Biogas, insbesondere

• Überwachung der Anlieferungen
• Füttern der Biogasanlage mit nachwachsenden Rohstoffen und Gülle
• Kontrollieren und überwachen der Biogasproduktion und der Erzeugung von Strom und Wärme
• Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten
• Überwachung der Entnahme des Gärsubstrates

4. Relevante gefährliche Stoffe von denen ein Gefahr ausgehen könnte und die wesentlichen Gefahreneigenschaften

• Biogas (in der Stoffliste als P2 Entzündbare Gase, Kategorie 1 oder 2 eingestuft), mit der wesentlichen Gefahren-Eigenschaft, das es leichtentzündlich ist.

5. Die betroffene Bevölkerung wird bei Gefahr

wie folgt informiert:

• Bei Gefahr werden Feuerwehr und Polizei informiert und zeitnah zur Anlage kommen. Anhand des Blaulichtes und ggf. der Rauchentwicklung können Sie eine Gefahrensituation erkennen.
• Bitte achten Sie auf Lautsprecheransagen. Schließen Sie bitte Fenster und Türen.
• Verlassen Sie bei Gefahr den Bereich um die Bioenergieanlage.
• Diese Informationen werden auch an der Bioenergieanlage ausgehängt 

6. Wir werden regelmäßig durch Sachverständige geprüft und von der Behörde überwacht.

Einsicht in weitere Informationen zur letzten Vor-Ort-Besichtigung und zum Überwachungsplan aller Störfallbetriebe in der Region können Sie nach den Vorschriften des Umweltinformationsgesetzes beim Gewerbeaufsichtsamt Göttingen beantragen.

7. Für weitergehende Informationen verweisen wir

• auf das für die Genehmigung zuständige Gewerbeaufsichtsamt Göttingen
• auf Informationen auf der Internet-Seite des Fachverbandes Biogas www.biogas.org

 

Hier können Sie einen Flyer  dazu herunterladen.